Lolli-Test

Ab dem 10.05.21 werden die Schülertests auf das „Lolli-Test“-Verfahren umgestellt. Dabei lutschen die Kinder 30 Sekunden lang auf einem Wattestäbchen. Mehrere Stäbchen werden in einem Pool vom Labor ausgewertet. Ist in einer Gruppe ein positives Testergebnis, so müssen alle Kinder der Gruppe einen Einzeltest durchführen.

Anleitung für den Einzeltest, Abgabe an der Schule bis 9.30 Uhr:

Alternativ kann ein PCR-Test vom HAUSarzt durchgeführt werden. Bis zum Ergebnis sind die Kinder in Quarantäne.